Automatisiertes Abrufverfahren

, Polizeirecht: automatisches Verfahren, das die vereinfachte Datenübermittlung personenbezogener Daten mittels Abruf ermöglicht. Der Abruf darf im Polizeirecht nur durch Polizeibehörden getätigt werden, § 10 d Abs. 1 S.2 MEPo1G.






Vorheriger Fachbegriff: Automatischer Abruf von Kontoinformationen | Nächster Fachbegriff: Automatismen


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen