Strassenraub

a) Raub auf einem öffentlichen Weg oder Platz, auf öffentlicher Strasse, auf offener See oder auf einer Wasserstrasse, ist schwerer Raub (Freiheitsstrafe nicht unter 5 Jahren), § 250 StGB; b) räuberischer Angriff auf Kraftfahrer zwecks Raub oder räuberischer Erpressung unter Ausnutzung der besonderen Verhältnisse des Strassenverkehrs (Freiheitsstrafe nicht unter 5 Jahren, in besonders schweren Fällen lebenslang; von Strafe kann abgesehen werden, wenn Tätigkeit freiwillig aufgegeben und Erfolg abgewendet wird), § 316 a StGB.






Vorheriger Fachbegriff: Strassenanliegerbeitrag | Nächster Fachbegriff: Strassenrecht


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen