Überführungsfahrt

Probefahrt, Zulassung.

ist Fahrt zur Verbringung eines Fahrzeugs von einem Ort zum anderen. Sie ist nach § 28 StrassenverkehrszulassungsO nur zulässig mit roten amtlichen Kennzeichen, die nach Zahlung von Kfz-Steuer u. Versicherung von der Kfz-Zulassungsstelle ausgehändigt werden.






Vorheriger Fachbegriff: Überfallrecht | Nächster Fachbegriff: Überführungskosten


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen