Ökumenischer Rat der Kirchen

ist der 1948 gegründete Zusammenschluss nahezu aller christlichen Kirchen der Welt - mit Ausnahme der katholischen Kirche - zum Zweck der Zusammenarbeit und der Annäherung in Glaubensfragen.






Vorheriger Fachbegriff: Ökumenischer Rat | Nächster Fachbegriff: Ökumenisches Konzil


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen