Abschlussfreiheit

Vertragsfreiheit.

Vertragsfreiheit

ist die Freiheit einer Person, selbst darüber zu entscheiden, ob, wo, wann, wie und mit wem sie welche vertragliche Bindung ein- gehen will. Sie ist ein Teil der Vertragsfreiheit. Sie ist ausgeschlossen für öffentliche Versorgungsträger (z.B. §6 EnergiewirtschaftsG, vgl. § 5 II PflVersG, § 26 II GWB) und Inhaber von Monopolstellungen ( Abschlusszwang).

Privatautonomie.

Vertrag (2).






Vorheriger Fachbegriff: Abschlussarbeiten | Nächster Fachbegriff: Abschlussgratifikation


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen