Abschreibungsgesellschaft

ist die auf Verlusterzielung durch Abschreibung gerichtete Gesellschaft (VerlustZuweisungsgesellschaft § 2b EStG). Sie ist regelmäßig GmbH & Co KG. Steuerlich werden Verlustzuweisungen von ohne Gewinnerzie- lungsabsicht tätigen Abschreibungsgesellschaften nicht anerkannt (§ 15 II EStG). Lit.: Armansperg, W. Graf v., Die Abschreibungsgesellschaft, 1983

war die anfängliche, gesetzlich nicht fixierte Bezeichnung für Verlustzuweisungsgesellschaft.






Vorheriger Fachbegriff: Abschreibung von Gebäuden | Nächster Fachbegriff: Abschrift


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen