Aktionär

Gesellschafter einer Aktiengesellschaft. Haftet für Schulden der AG nicht persönlich, sondern nur mit seiner Beteiligung.

Mitglied einer Aktiengesellschaft.

ist der Gesellschafter einer Aktiengesellschaft. Er hat Pflichten (z.B. Einlagepflicht) und Rechte (z.B. Dividende, Stimmrecht). Er haftet für Schulden der Aktiengesellschaft nicht persönlich, sondern nur mittelbar über seine (dem Vermögen der Aktiengesellschaft zugehörige) Beteiligung an der Aktiengesellschaft. Lit.: Kindler, P., Der Aktionär in der Informationsge- sellschaft, NJW 2001, 1678

(Rechtsstellung) Aktie, Aktiengesellschaft (4).






Vorheriger Fachbegriff: Aktienstimmrecht | Nächster Fachbegriff: Aktionärsforum


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen