Anerkennungszuständigkeit

(competence indirecte): Zuständigkeitsprüfung im Rahmen der Anerkennung ausländischer Entscheidungen. Anerkennungszuständigkeit liegt vor, wenn aus der Sicht des Gerichtes des Staates, in dem die Anerkennung einer Entscheidung betrieben wird, das Erstgericht international zuständig war.






Vorheriger Fachbegriff: Anerkennung der Vaterschaft | Nächster Fachbegriff: Anfahren


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen