Angelegenheit

ist der etwas betreffende Umstand. Auswärtige A. ist die Beziehung des eigenen Staats zu anderen Staaten. Nach Art. 73 Nr. 1 GG fallen die auswärtigen Angelegenheiten in die ausschließliche Zuständigkeit des Bundesgesetzgebers.






Vorheriger Fachbegriff: Angeld | Nächster Fachbegriff: Angelegenheiten der örtlichen Gemeinschaft


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen