Ausstellungsrecht

ist ein Verwertungsrecht, das dem Urheber (Urheberrecht) eines unveröffentlichten Werkes der bildenden Kunst oder eines Lichtbildes zusteht. Es berechtigt dazu, das Werk - z. B. Gemälde - öffentlich zur Schau zu stellen (§ 18 UrhG).






Vorheriger Fachbegriff: Aussteller | Nächster Fachbegriff: Ausstellungswagen


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen