Berufsbeamter

ist der Beamte, der seine amtliche Tätigkeit als Beruf ausübt. Er steht zum Staat in einem besonderen Dienst- und Treueverhältnis, das als Institution (str.) durch Art. 33 V GG verfassungsrechtlich geschützt ist. Den Gegensatz zum B. bildet der Ehrenbeamte.






Vorheriger Fachbegriff: Berufsbeamtentum | Nächster Fachbegriff: Berufsberatung


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen