Betreten der freien Landschaft

Das B. der f. L. auf Straßen und Wegen sowie ungenutzten Grundflächen zur Erholung ist allen gestattet (§ 59 BNatSchG). Das B. der f. L. kann aber z. B. aus Gründen des Naturschutzes von den Ländern eingeschränkt werden; es geschieht auf eigene Gefahr (§ 60 BNatSchG). S. a. Forstrecht, Wald.






Vorheriger Fachbegriff: Betreiberpflichten | Nächster Fachbegriff: Betreten und Durchsuchen von Wohnungen


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen