Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben

Die B. wurde mit G v. 28. 8. 2006 (BGBl. I 2039) als bundesunmittelbare rechtsfähige Anstalt des öffentlichen Rechts im Geschäftsbereich des BMI errichtet. Ihr Zweck ist Aufbau und Betrieb eines bundesweit einheitlichen Sprech- und Datenfunksystems für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (z. B. Polizeifunk).






Vorheriger Fachbegriff: Bundesanstalt für Arbeitsvermittlung und Arbeitslosenversicherung | Nächster Fachbegriff: Bundesanstalt für den Güterfernverkehr


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen