Carpzow, Benedikt

(1595-1666), kursächsischer Richter und Rechtslehrer, schuf in seinen wissenschaftlichen Werken die theoretische Grundlage für die Weiterentwicklung des Strafrechts. Seine Auffassung über Sinn und Zweck der Strafe war noch weitgehend von den auf religiösen Vorstellungen beruhenden strengen Grundsätzen der Constitutio Criminalis Carolina bestimmt.

Benedikt, *1595, 11666, bedeutender kursächsischer Richter und Rechtslehrer. Er legte vor allem die Grundlagen für eine selbständige deutsche Strafrechtswissenschaft, wenngleich er in bezug auf die Strafe den (unerträglich strengen) Vorstellungen der Carolina folgte.






Vorheriger Fachbegriff: Carpzow | Nächster Fachbegriff: carry back, carry forward


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen