Designerdroge

bezeichnet künstlich hergestellte Drogen, insbes. solche, die in jüngerer Vergangenheit einer breiten Öffentlichkeit bekannt geworden sind, wie Ecstasy; s. a. Betäubungsmittelgesetz.






Vorheriger Fachbegriff: Designation | Nächster Fachbegriff: deskriptiv


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen