Destinatär

Nutzniesser einer Stiftung.

([M.] Festgestellter) ist bei einer Stiftung der Bezugsberechtigte oder Genussberechtigte, dessen Rechtsstellung von der Gestaltung der durch das Stiftungsgeschäft bestimmten Verfassung der Stiftung abhängt (§ 85 BGB). Lit.: Blydt-Hansen, K., Die Rechtsstellung der Destinatäre, 1998

ist der Bezugsberechtigte bei einer Stiftung des Privatrechts. Da diese - anders als der Verein - nicht körperschaftlich organisiert ist, stehen dem D. Mitgliedschaftsrechte an der Stiftung nicht zu.






Vorheriger Fachbegriff: deskriptives Tatbestandsmerkmal | Nächster Fachbegriff: Desuetudo


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen