Dritte Ebene

im Bundesstaat Gemeinschaftseinrichtungen der Gliedstaaten; zu unterscheiden von der Bundesebene, da keine Bundes-, sondern Länderangelegenheiten betroffen sind. Einrichtungen der D.nE. sind nach dem System des GG.es nur zulässig, wenn dabei das grundsätzliche Selbstregelungsrecht jedes Bundeslandes erhalten bleibt, also keine Hoheitsrechte endgültig abgegeben werden.






Vorheriger Fachbegriff: Drittaufwand | Nächster Fachbegriff: Dritte Gewalt


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen