Durchführungsverordnung

(DVO) ist im Verwaltungsrecht die Rechtsverordnung, die besondere Einzelheiten der Durchführung eines Gesetzes regelt (z.B. DVO zum BBG). Sie ist im Gegensatz zur Durchführungsvorschrift (Durchführungsver- waltungsvorschrift) an die Allgemeinheit, nicht nur an die Verwaltung gerichtet. Sie bedarf als Rechtsverordnung gesetzlicher Ermächtigung.






Vorheriger Fachbegriff: Durchführungspflicht | Nächster Fachbegriff: Durchführungsvorschrift


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen