Einfuhrabgaben

sind Zölle (Zoll), Abschöpfungen sowie die Einfuhrumsatzsteuer (Drittlandsgebiet, 2) und die Verbrauchsteuern auf eingeführte Waren (Art. 4 Nr. 10 ZK, § 1 I 3 ZollVG). E. unterliegen der zollamtlichen Überwachung durch die Zollverwaltung nach dem Zollverwaltungsgesetz (ZollVG).






Vorheriger Fachbegriff: Einfuhr, unerlaubte | Nächster Fachbegriff: Einfuhrabgaben, Gefährdung der


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen