Entschädigung wie eine Berufskrankheit

Im Sozialrecht :

Nicht in der Berufskrankheiten-VO erfasste Krankheiten können wie eine Berufskrankheit entschädigt werden, wenn sich nach Erlass der Berufskrankheiten-VO neue Erkenntnisse ergeben haben, die eine Anerkennung der Krankheit erforderlich machen (§ 9 Abs. 2 SGB VII). Berufskrankheit






Vorheriger Fachbegriff: Entschädigung von Zeugen und Sachverständigen | Nächster Fachbegriff: Entschädigung, soziale


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen