Entscheidungseinklang, internationaler

Leitprinzip des IPR. Dieser ist verwirklicht, wenn die Rechtsverhältnisse im Falle eines Anwendungskonflikts gleichermaßen beurteilt werden, unabhängig davon, in welchem Staat der Fall entschieden wird.






Vorheriger Fachbegriff: Entscheidung nach Lage der Akten | Nächster Fachbegriff: entscheidungserheblicher Zeitpunkt


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen