Feldfriedensbruch

(Flurschutz) ist unbefugtes Betreten fremder Gärten, Weinberge, eingefriedeter od. noch nicht geernteter Wiesen, Weiden u. dgl., wird als Übertretung nach § 368 Nr. 9 bestraft.






Vorheriger Fachbegriff: Feldfrevel | Nächster Fachbegriff: Feldgemeinschaft


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen