Feuerstätte

Wer ohne die erforderliche behördliche Erlaubnis eine F. neu errichtet oder an einen anderen Ort verlegt oder wer nicht dafür sorgt, dass die
F. n in seinem Haus in baulichem und brandsicherem Zustand unterhalten oder dass die Schornsteine zur rechten Zeit gereinigt werden, kann wegen Übertretung nach § 368 Nr. 3 und Nr. 4 StGB bestraft werden. Unter F. ist die gesamte Feuerungsanlage einschliesslich Schornstein zu verstehen.






Vorheriger Fachbegriff: Feuerschutzsteuer | Nächster Fachbegriff: Feuerversicherung


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen