Finanzrecht

ist die Gesamtheit der die öffentlichen Finanzen betreffenden Rechtssätze. Dazu zählen besonders das Finanzverfassungsrecht, das Steuerrecht, das Haushaltsrecht und das sonstige Finanz verwaltungsrecht. Das F. bildet die rechtliche Grundlage von Finanzwirtschaft, Finanzpolitik und Finanzplanung. Lit.: Strickrodt, G., Finanzrecht, 1975; Bernhardt, H., Kommunales Finanz- und Abgabenrecht, 3. A. 1990






Vorheriger Fachbegriff: Finanzplanung | Nächster Fachbegriff: Finanzreform


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen