Gemeinbedarf

nennt man die bei der Aufstellung von Bauleitplänen zu berücksichtigende Ausstattung des Gemeindegebiets mit den der Allgemeinheit dienenden baulichen Anlagen und Einrichtungen (Schulen, Kirchen, Krankenhäuser u. a. öffentl. Gebäude; vgl. § 9 I Nr. 5 BauGB).






Vorheriger Fachbegriff: Gemüse | Nächster Fachbegriff: Gemeinbedarfsflächen


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen