Gesinde

(Reisegefährten, Gefolgsleute) ist im neuzeitlichen deutschen Recht die Gesamtheit der in einem Hauswesen beschäftigten und der Personalgewalt (ahd. munt) des Hausvaters unterstehenden Dienstboten.






Vorheriger Fachbegriff: Gesetzwidrigkeit von Rechtsgeschäften | Nächster Fachbegriff: Gesinnungsmerkmale


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen