Grenzüberschreitende Beförderung (Umsatzsteuer)

Die g. B. von Gegenständen in Drittländer (Drittlandsgebiet) ist umsatzsteuerfrei (§ 4 Nr. 3 a UStG), die g. B. in das Gemeinschaftsgebiet ist steuerpflichtig entweder im EU-Mitgliedstaat, in dem die g. B. beginnt (= Startort) oder im EU-Mitgliedstaat, dessen Umsatzsteuer-Identifikationsnummer der Auftraggeber verwendet (§ 3 b III UStG). Die g. B. von Personen ist umsatzsteuerpflichtig hinsichtlich des im Inland ausgeführten Teils, jedoch nichtsteuerbar hinsichtlich des im Ausland ausgeführten Teils unabhängig davon, ob Drittland oder EU-Mitgliedstaat (§ 3 b I UStG).






Vorheriger Fachbegriff: Grenzüberbau | Nächster Fachbegriff: grenzüberschreitende Observation


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen