Grundlohn

ist im Arbeitsrecht der auf den Kalendertag umgerechnete Arbeitslohn, der im Sozialverwaltungsrecht vielfach Bemessungsgrundlage für Beiträge und Leistungen ist. Lit.: Söllner, A./Waltermann, R., Arbeitsrecht, 14. A. 2006






Vorheriger Fachbegriff: Grundleihe | Nächster Fachbegriff: Grundmandatsklausel


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen