Heimeinweisung

Personen über 18 Jahren, die aus Mangel an innerer Festigkeit asozial sind, können im Wege der Sozialhilfe vom Gericht in ein Heim oder eine Anstalt eingewiesen werden; die H. ist verfassungsgemäss.






Vorheriger Fachbegriff: Heimbewohner-Freibetrag | Nächster Fachbegriff: Heimeinweisung, Heimerziehung Jugendlicher


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen