Herkunftsbezeichnung

1) Im Wettbewerbsrecht sind unrichtige H.en, die irrige Vorstellungen über den Herstellungsort der Ware hervorrufen (z. B. ausländische H. für deutsche Ware), verboten und mit Strafe bedroht. - 2) Das Wettbewerbsrecht gewährt bes. Schutz für H. in Handel und Wirtschaft gegenüber Konkurrenten.






Vorheriger Fachbegriff: Herkunft | Nächster Fachbegriff: Herkunftstäuschung


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen