Justinian

oströmischer Kaiser (von 527 bis 565), seiner Herkunft nach ein Thraker aus bäuerlichem Geschlecht. Er liess 528-534 das gesamte damals geltende römische Recht sammeln. Dieses Sammelwerk erhielt später den Namen Corpus iuris civilis.






Vorheriger Fachbegriff: Justifikation | Nächster Fachbegriff: Justitia


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen