Kilometerzähler

Tachometer. Unter Kilometerzähler versteht man ein Instrument zur selbsttätigen und fortlaufenden Registrierung der von einem Kraftfahrzeug zurückgelegten Fahrtstrecke (amtlich Wegstrek-kenzähler). Es besteht kein Zwang, Kraftfahrzeuge damit auszurüsten (anders beim Tachometer), doch ist dies serienmäßig üblich. Die zulässige Fehlergrenze beträgt plus/minus 4°/o. Änderung der Anzeige des Kilometerzählers vor Verkauf eines gebrauchten Kraftfahrzeugs kann strafbarer Betrug sein (§ 263 StGB). Außerdem kann der Käufer dann den Kaufvertrag wegen arglistiger Täuschung anfechten und den Kaufpreis zurückverlangen. Dies kann er sogar dann noch, wenn der Pkw - im entschiedenen Fall: einen Tag nach der Auslieferung - durch einen Unfall stark beschädigt wird (BGH).






Vorheriger Fachbegriff: Kilometerpauschale | Nächster Fachbegriff: Kind


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen