Kuratel

Aus der cura des römischen Rechts, die eine Vormundschaft über Geisteskranke und Verschwender war, entwickelte sich im Mittelalter die K. zur Regelung einzelner fürsorgerischer Bedürfnisse. Sie wurde im BGB als Pflegschaft übernommen.

Pflegschaft, Vormundschaft

ist ein überholter Ausdruck für Vormundschaft.






Vorheriger Fachbegriff: Kurantgeld | Nächster Fachbegriff: Kurator


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen