Mietsache

ist der Gegenstand (Sache) der Miete und die Streitigkeit über die Miete. Bei einem behaupteten Mangel der M. muss der Vermieter beweisen, dass die Ursache nicht aus seinem Verantwortungsbereich stammt, sondern aus dem Verantwortungsbereich des Mieters. Lit.: Wetekamp, A., Mietsachen, 4. A. 2007; Beierlein/Kinne/Koch, Der Mietprozess, 2006






Vorheriger Fachbegriff: Mietrichtsatz | Nächster Fachbegriff: Mietschulden


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen