mulier taceat in ecclesia

(lat. "Die Frau möge in der Gemeinde schweigen"). Gemäss 1. Kor. 14,34 verlangt die katholische Kirche den Ausschluss der Frau vom kirchlichen Lehr- und Priesteramt.

(lat.) - die Frau schweige in der Kirche (1. Kor. 14, 34). Lit.: Liebs, D., Lateinische Rechtsregeln, 6. A. 1998






Vorheriger Fachbegriff: Mufti | Nächster Fachbegriff: multifaktorielle Ansätze


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen