Nach-Sicht-Wechsel

der auf eine bestimmte Zeit nach Vorlegung ausgestellte Wechsel, Art. 35 Wechselgesetz. Der N.-S.-W. ist nicht schon bei Vorlage, sondern erst zum angegebenen Zeitpunkt fällig, muss aber dem Bezogenen binnen eines Jahres nach Ausstellung zur Annahme vorgewiesen werden. a. Sicht-Wechsel, Verfall.






Vorheriger Fachbegriff: N.N | Nächster Fachbegriff: Nachahmung


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen