Nation

(lat.: natio = Geburt, Geschlecht, Stamm, Volk); die durch das Bewußtsein ihrer politischen und/oder kulturellen Eigenständigkeit zur Gemeinschaft gewordenen Menschen.

(lat. natio Volk), eine vorwiegend durch gemeinsame Tradition und Geschichte sowie durch ein spezifisches Zusammengehörigkeitsgefühl verbundene Vielzahl von Menschen. Meist decken sich N. und Staatsvolk, es kann aber auch eine N. über mehrere Staaten verteilt sein; eine N. kann auch aus Angehörigen mehrerer Sprachengruppen bestehen, z.B. in der Schweiz. Wegen der Unschärfe des Begriffs ist er im Völkerrecht praktisch ohne Bedeutung. Staat.

(Volk) ist kulturell die durch die Einheit von Sprache und Kultur, politisch die durch die Gleichheit der politischen Entwicklung zusammengeschlossene Gesamtheit von Menschen. Lit.: Mühler, K., Region und Nation, 2004






Vorheriger Fachbegriff: Natürliche Personen | Nächster Fachbegriff: Nationale Front


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen