Notorische Tatsache

gerichtsbekannte, offenkundige Tatsache, die nicht bewiesen zu werden braucht (z.B. historische Daten,Tagesereignisse, geographische Entfernung).

ist eine offenkundige T.; sie kann allgemein bekannt oder gerichtsbekannt (dem Gericht kraft Amtes bekannt, gerichtsnotorisch) sein. Eine n. T. bedarf keines Beweises (§ 291 ZPO).






Vorheriger Fachbegriff: notorisch | Nächster Fachbegriff: Notparlament


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen