Nutzungsänderung

ist die Änderung der Benutzungsart. Im Baurecht ist eine N. anderweitiger Gebrauch eines Bauwerks (z. B. als Gewerberaum statt als Wohnraum). Diese N. bedarf grundsätzlich einer Baugenehmigung. Lit.: Lenz, G., Planungshilfen zur Nutzungsänderung, 1989






Vorheriger Fachbegriff: Nutzungsausfallentschädigung | Nächster Fachbegriff: Nutzungsüberlassung, teilentgeltliche


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen