OECD

= Organization for Economic Cooperation and Development (Organisation für Wirtschaftliche Zusammenarbeit u. Entwicklung). Die OECD, die auf ein Abkommen von 1960 zurückgeht u. alle bedeutenden Industrienationen des nicht-kommunistischen Teils der Welt umfasst, erstrebt eine enge wirtschaftliche Zusammenarbeit mit dem Ziel, das wirtschaftliche Wachstum in den Mitgliedstaaten zu beschleunigen u. aufeinander abzustimmen, zur Ausweitung des Welthandels beizutragen u. die Entwicklungshilfe zu fördern. Daneben befasst sie sich u.a. mit Problemen des Bildungswesens u. mit Umweltfragen.

(Organization for Economic Cooperation and Development) ist die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (Abkommen vom 14. 12. 1960) mit Sitz in Paris und 25 Mitgliedstaaten.






Vorheriger Fachbegriff: odontologische Identifizierung | Nächster Fachbegriff: OECD (Organization for Economic Cooperation and Development)


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen