Ort

ist der räumlich besonders herausgehobene Platz (in Deutschland rund 125 000 Siedlungsplätze als O. geführt, rund 13 000 politisch eigenständige Orte). Lit.: Ortsverzeichnis. Gerichte und Finanzbehörden, 22. A. 2006; Das Orts- und Gerichtsverzeichnis, ll.A. 2006; Müllers Großes deutsches Ortsbuch, 28. A. 2003; Ortsverzeicnis 2005, 2005






Vorheriger Fachbegriff: Originärer Erwerb | Nächster Fachbegriff: Ort der Geschäftsleitung


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen