Passivgeschäft

bei Banken ein Geschäft, bei welchem sie Schuldnerinnen werden: z. B. die Kreditaufnahme bei der Bundesbank durch Lombardgeschäft.






Vorheriger Fachbegriff: passives Wahlrecht | Nächster Fachbegriff: Passivhandel


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen