Pauschbetrag

Durch P. werden bestimmte Werbungskosten und Sonderausgaben ohne Nachweis steuerlich berücksichtigt. Die Festlegung der Pauschbeträge beruht auf einer typisierenden Betrachtung. Es kommt nicht darauf an, ob dem Stpfl. überhaupt entsprechende Aufwendungen entstanden sind. Die wichtigsten P. sind: Arbeitnehmerp.: 920 EUR, P. bei Einkünften aus Kapitalvermögen (Sparer-Pauschbetrag): 801 EUR, bei sonstigen Einkünften (§ 22 Nr. 1 und 1 a EStG) 102 EUR. Freibetrag, Werbungskosten.






Vorheriger Fachbegriff: Pauschbesteuerung | Nächster Fachbegriff: Pauschbeträge für Behinderte, Hinterbliebene und Pflegepersonen


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen