Postdienste-Datenschutzverordnung

Die P. v. 2. 7. 2002 (BGBl. I 2494) regelt den Schutz der personenbezogenen Daten der am Postverkehr Beteiligten (§ 1). Die Anbieter von Postdiensten (Postdienstleistungen) dürfen solche Daten nur erheben, soweit die P. es erlaubt oder der Beteiligte eine Einwilligung erteilt hat (§ 3). Ausführlich geregelt ist die Verwendung von Adressdaten (§ 7). S. a. Datenschutz.






Vorheriger Fachbegriff: Postbeschlagnahme | Nächster Fachbegriff: Postdienstleistungen


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen