Rückruf

ist das Verlangen eines Herstellers eines Erzeugnisses nach kurzfristiger Rückgabe zwecks Beseitigung eines Fehlers. Lit.: Bodewig, T., Der Rückruf fehlerhafter Produkte, 1999






Vorheriger Fachbegriff: Rücknahme von Verwaltungsakten | Nächster Fachbegriff: Rückruf von Produkten


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen