Sachkunde

ist die Gesamtheit der fachmännischen Kenntnisse eines Menschen auf einem besonderen Gebiet, die im Verwaltungsrecht Voraussetzung für die Erlaubnis zur Ausübung eines Gewerbes sein kann (z. B. im Handwerk). Lit.: Wardenbach, F., Interessenkonflikte und mangelnde Sachkunde, 1995

Befähigungsnachweis, Gewerbezulassung, Sachverständiger.






Vorheriger Fachbegriff: Sachkonten | Nächster Fachbegriff: Sachlegitimation


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen