Schädigung

Behinderung, Belästigung, Gefährdung, Grundregel des Verkehrsrechts. Es ist verboten, andere Verkehrsteilnehmer zu schädigen (§ 1 Absatz 2 StVO), d. h. ihnen Schaden an Leib und Leben oder an ihrem Eigentum zuzufügen.

unerlaubte Handlung, Gefährdungshaftung, Straßenverkehrshaftung.






Vorheriger Fachbegriff: Schäden am Gemeinschaftseigentum | Nächster Fachbegriff: Schädigung des Umsatzsteueraufkommens


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen