Schlussvortrag

(§ 258 StPO) ist der Vortrag des Staatsanwalts und des Angeklagten nach dem Schluss der Beweisaufnahme. Lit.: Höß, R., Rechtsfragen im Zusammenhang mit dem Schlussvortrag, Diss. jur. München 1999
die Ausführungen einschließlich der Anträge von Staatsanwalt und Angeklagtem bzw. Verteidiger am Schluß der Beweisaufnahme.






Vorheriger Fachbegriff: Schlussverzeichnis | Nächster Fachbegriff: Schlussvorträge


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen