Spiessrutenlaufen

Gassenlaufen, Militärstrafe im und nach dem Dreissigjährigen Krieg für Desertion, Spiel und Trunkenheit: Der Übeltäter musste eine Gasse von 100-300 Mann durchlaufen, wobei er von jedem mit einer Weidenrute einen Hieb auf den nackten Rücken bekam.






Vorheriger Fachbegriff: Spielwaren | Nächster Fachbegriff: Spikes


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen