Stapelrecht

im Mittelalter den Städten verliehenes Recht, aufgrund dessen sie von den durchziehenden Kaufleuten verlangen konnten, dass sie ihre Waren in der Stadt für gewisse Zeit zum Verkauf anboten.






Vorheriger Fachbegriff: Standrecht | Nächster Fachbegriff: Starenkästen


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen